Regional. Saisonal. Frisch. LECKER. Und garantiert ohne Zusatzstoffe:

Vom Acker direkt auf den Teller!

Wie schmeckt ein Hokkaido-Kürbis? Was ist Hirse? Diese Fragen beantworten wir mit unserem Speiseplan! Alt Bewährtes wird bei uns neu entdeckt und kreativ kombiniert.

Unser Speiseplan orientiert sich dabei an den Qualitätsstandards der "Deutschen Gesellschaft für Ernährung" (DGE). Daher findet sich auf unserem Speiseplan pro Woche maximal einmal Fleisch, keine Wurstwaren und mindestens einmal Seefisch.

Als Beilagen kommen bei uns Vollkornnudeln, Vollkornreis und Kartoffeln auf den Teller. Gerne verwenden wir auch Grünkern, Hirse oder Couscous. Gebacken wird mit Dinkelmehl. Jeden Tag gibt es saisonales Gemüse und Obst.

Künstliche Geschmackstverstärker und industriell hergestellte Zusatzstoffe haben für uns nichts im Essen zu suchen und lehnen wir strikt ab.

 

 

Ein ganz wichtiges Thema für uns ist die Nachhaltigkeit

+ nachhaltige Lebensmittel

Bei der Auswahl unserer Zutaten ist es uns wichtig, dass wir durch persönlichen Kontakt mit Landwirt und Erzeuger wissen, woher unsere Produkte kommen und wie sie gewachsen sind. Unsere Zutaten sind bevorzugt aus der Region. Wichtig ist uns die verantwortungsvolle Bewirtschaftung der Böden und eine artgerechte Tierhaltung. Regional bedeutet auch kurze Wege. Gerne geben wir dabei kleineren Betrieben den Vortritt.

+ nachhaltig im Umgang mit Mitarbeitern, Erzeugern und Kunden. Also FAIR.

Dazu gehört der Grundsatz: Alles Gute hat seinen Wert und seinen Preis. Bei den Mitarbeitern geht es um ein gutes, soziales Arbeitsklima und angemessene Löhne. Für die Erzeuger um angemessene Preise für ihre Arbeit und für den Kunden um ein wohlschmeckendes und wertvolles Essen.